Schulliga Volleyball – Titelverteidigung teilweise geglückt

Am 23. Februar war es wieder einmal soweit: die Oberschulen Lauenbrück und Sottrum traten zum sportlichen Kräftemessen der Mädchen und Jungen aus Jahrgang 9 und 10 im Volleyball gegen die BeekeSchule an. Nachdem sich im letzten Jahr alle vier BeekeSchule-Mannschaften als Sieger des Turniers wähnen durften, ging es in diesem Jahr um die Titelverteidigung.

Bei diesem Turnier treten die Jungen und Mädchen der Jahrgänge 9 und 10 jeweils für sich gegeneinander an. Die daraus resultierenden Spiele boten auch dieses Jahr wieder packende Ballwechsel und zum Teil hervorragende Spielszenen. Dabei wurde um jeden Punkt bis zum Ende gekämpft. Schließlich konnte es in jeder Kategorie trotzdem nur einen Sieger geben:

Mädchen Jahrgang 9: 1. Platz Sottrum, 2. Platz SCHEEßEL, 3. Platz Lauenbrück.

Mädchen Jahrgang 10: 1. Platz SCHEEßEL, 2. Platz Sottrum, 3. Platz Lauenbrück.

Jungen Jahrgang 9: 1. Platz Sottrum, 2. Platz Lauenbrück, 3. Platz SCHEEßEL

Jungen Jahrgang 10: 1. Platz SCHEEßEL, 2. Platz Lauenbrück, 3. Platz Sottrum

Mit zwei 1. Plätzen und einem 2. Platz auch in diesem Jahr wieder ein tolles Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Beteiligten!

 

 

 

Der Berg ruft – Skireise 2018

Im Februar diesen Jahres ging es für 15 BeekeSchülerinnen und BeekeSchüler in die Berge. Genauer gesagt nach Luttach in Südtirol, Italien. Die Skireise mit langjähriger Tradition fand in diesem Jahr zum ersten Mal in Kooperation mit den Oberschulen Lauenbrück und Sottrum statt. Die Zusammenarbeit fand bisher nur im Rahmen der Schulliga statt und soll in Zukunft auch in anderen Bereichen durchgeführt werden.

Nach langer Anreise per Bus ging es bereits am ersten Tag, angeleitet von Herrn Patterson und Herrn Kahlbrecht, auf die Bretter zur Materialgewöhnung und zu ersten Versuchen im Gleiten und Bremsen. Für den Großteil zum ersten Mal in ihrem Leben. An den darauffolgenden 6 Tagen wurden im Skigebiet Klausberg (bis 2500m) weitere Kenntnisse erworben und das Skigebiet bei überwiegend bestem Skiwetter erkundet. Durch schulübergreifende Gruppen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus wurde dafür gesorgt, dass sich jeder Schüler entsprechend seiner individuellen Könnensstufe verbessern konnte.

Nach anstrengenden aber unvergesslichen und wunderschönen Tagen im Schnee konnten somit schließlich alle Schülerinnen und Schüler erschöpft und unverletzt (blaue Flecken zählen nicht!) in den Bus Richtung Scheeßel einsteigen und die Heimreise antreten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit den Bergen im Jahr 2019!

Schüler gegen Lehrer – ein sportliches Kräftemessen

Nach bitteren Rückschlägen in den vergangenen Jahren sollte es dieses Jahr endlich klappen: die Lehrermannschaft der BeekeSchule hatte das Ziel fest vor Augen den Titel beim Schüler-Lehrer-Volleyballturnier zurückzugewinnen.

Insgesamt 9 Teams (von Jahrgang 8 bis 10 sowie das erwähnte Lehrerteam) traten in insgesamt 36 Partien auf drei Spielfeldern gegeneinander an um ihren Meister zu finden. Wie jedes Jahr wuchs dabei erneut der ein oder andere über sich hinaus und es boten sich tolle Spielszenen. Letztlich konnte sowohl das Schülerteam „die Naschkatzen“ als auch das Lehrerteam „Bad Teachers“ 8 ihrer 9 Spiele gewinnen, so dass am Ende das Punkteverhältnis über den Turniersieg entscheiden musste. Die „Naschkatzen“ hatten dabei die Nase vorn und durften somit bei der Siegerehrung den Pokal in die Luft stemmen. Herzlichen Glückwunsch an die Schüler und „Kopf hoch“ an das Lehrerteam! Ein neuer Versuch im nächsten Jahr ist garantiert.

 

 

 

Sportlicher Übergang in das zweite Schulhalbjahr

Traditionell fanden Ende Januar auch dieses Jahr wieder das Völkerballturnier der 5. und 6. Klassen, sowie das Basketballturnier der Jahrgänge 7 bis 9 statt.

Beim Völkerball konnte die Klasse 6b das Turnier in der Rückrunde bei der Variante „Mattenvölkerball“ für sich entscheiden. Dicht gefolgt von den Klassen 6a auf Rang 2 und 5a auf Rang 3.

Einen Tag später wurden die Softbälle gegen Basketbälle eingetauscht und die Jahrgänge 7 bis 9 durften sich im Basketball untereinander messen. Die Partien boten allesamt packende Spielszenen in denen bis zum Abpfiff gekämpft wurde. Letztlich konnten sich dann doch die Tutorien aus Jahrgang 9 durchsetzen. Die 9Ra gewann das Turnier vor der 9Rö und der 9Pat.

Ein großes Kompliment an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für zwei faire und spannende Wettkampftage!

Schnuppertage

Am Mittwoch, 7.2. und Donnerstag 8.2. finden an unserer Schule wieder einmal die Schnuppertage statt. Die vierten Klassen der angrenzenden Grundschulen kommen an diesen Tagen zu Besuch und erhalten einen Einblick in das Schulleben an der BeekeSchule. Sie werden von den BeekeSchülern durch die Schule geführt und nehmen außerdem an unterschiedlichen Unterrichtsstunden teil.

Wir freuen uns auf den Besuch und wünschen viel Spaß!

 

Neue Schülervertretung der BeekeSchule

Wir, das neue SV-Team, wollen uns vorstellen:

Mein Name ist Marius Niewandt und ich bin im Tutorium 10 bei Frau Vogel. Ich wurde bei den SV-Wahlen im September zu eurem neuen Schülersprecher gewählt.

Ich bin Lasse Böhnke aus dem Tutorium 8 von Frau Eckert. Ich bin im SV-Team, weil ich an unserer Schule Dinge verbessern möchte und den Schülern/innen helfen will.

Mein Name ist Leon Warwas und ich gehe in die 6a von Frau Thies und Frau Pahl.

Ich bin im SV-Team, um mich für Vorschläge der 5. und 6. Klassen einzusetzen.

Unterstützt werden wir von Frau Rabold und Frau Kaya.

von links: Marius Niewandt, Lasse Böhnke und Leon Warwas

Bunter Jahresausklang 2017

Neben zahlreichen Klassenarbeiten die wie immer kurz vor Ende des Halbjahres geschrieben werden, wurde es an der BeekeSchule zum Ende des Kalenderjahres 2017 noch einmal richtig vielfältig: kulturell, sportlich und immer gesellig ging es dabei zur Sache. Eine Vielzahl an attraktiven, nahegelegenen Ausflugszielen stand bei verschiedenen Klassen und Tutorien auf dem Programm.

Bereits im November ist eine Auswahl aus Jahrgang 5 und 6 gemeinsam mit Herrn Patterson zum alljährlichen Schulliga Brennballturnier nach Sottrum gefahren. Beide Jahrgangsstufen durften sich am Ende mit einem dritten Platz zufrieden geben. Am 15. Dezember ging es für Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 10 zum Poetry Slam in den Landpark Lauenbrück. Bei Liebeslyrik, Kurzgeschichten und Rap wurden die unterschiedlichen Facetten unserer Sprache deutlich. Die Klasse 7c suchte ihre Herausforderung hingegen beim Dialog im Dunkeln in der Hamburger Speicherstadt. Hier ging es darum Alltagssituationen in kompletter Finsternis zu meistern und sich dabei in die bewährten Hände der blinden Mitarbeiter vor Ort zu begeben. Eine mehr als spannende und lehrreiche Erfahrung! Das Tutorium 10Hol zog es nach Bremen zum Hafenrummel bzw. Schwarzlicht-Minigolf. Bei Ersterem mussten im freundlichen Wettstreit bei unterschied-lichsten Geschicklichkeitsspielen Punkte erzielt werden. Verschiedene Jahrmarktspiele der 50er Jahre bilden dabei den Mittelpunkt. Sportlich wurde es für das Tutorium 9Pat beim Klettern im Kletterzentrum Buchholz. Unter Anleitung konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Top Rope Klettern ausprobieren. Dazu zählt auch das Sichern der eigenen Mitschüler. Bereits nach kurzer Einführung konnten die ersten Meter bewältigt werden und es ging hoch bis auf 16 Meter unter das Hallendach. Schließlich wurde am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien erneut das Weihnachts-Völkerballturnier der Jahrgänge 8-10 ausgetragen. Insgesamt 10 Tutorien durften sich bei der „Weihnachtsversion“ dieser beliebten Schulsportart untereinander messen. Am Ende konnten sich aufgrund der Punktgleichheit sogar zwei Mannschaften den ersten Platz teilen. Herzlichen Glückwunsch an die Tutorien 10Hol und 9Ra!

Das war’s für 2017. Schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adventszauber

Zur Einstimmung auf die Adventszeit fand auch in diesem Jahr wieder der Adventszauber statt. In diesem Jahr wurde, zentral im Erdgeschoss, in gemütlicher Atmosphäre an den einzelnen Projekten der Klassen gewerkelt, geschlemmt und gebacken. Viele Klassen und Eltern hatten Bastelstationen aufgebaut. Es wurde Glas geschmolzen, Tannenbäumchen gewunden, Adventskränze gebunden, Sterne gefaltet und ausgestochen, Kekse gebacken, Holzhäuschen gebaut und vieles mehr…Unterstützt durch Eltern und Geschwister, konnte so manches schöne Stück mit nach Hause genommen werden. Wer sich austoben wollte, konnte in der Turnhalle einen winterlichen Parcours absolvieren. Ein besonderes Highlight für viele Schüler war das Feuer im Außenbereich, an welchem Marshmallows geröstet werden konnten. Allen beteiligten Schülern, Eltern und Lehrern ein großes Dankeschön!

Félicitations!

Im Rahmen der Französisch/DELF-AG haben die Teilnehmer Alina Afanasjew, Arietta Hübner und Sebastian Raatz die Prüfung zum gleichnamigen Sprachdiplom erfolgreich bestanden. Für Sebastian war es bereits die Prüfung zum Niveau A2. Die Prüfung findet jährlich an der VHS Rotenburg statt und wird vom Institit Francais organisiert. An insgesamt zwei Tagen werden die Teilnehmer in einer mündlichen und einer schriftlichen Prüfung je nach Sprachniveau auf Herz und Nieren geprüft. Alle drei BeekeSchüler überzeugten mit einem tollen Ergebnis – herzlichen Glückwunsch!

von links: Alina Afanasjew, Sebastian Raatz und Arietta Hübner

BeekeSchüler erlaufen über 1500€ für Löwenherz!

Das Lauffest der BeekeSchule fand in diesem Jahr in Form eines Spendenlaufs für das Kinderhospiz „Löwenherz“ statt. Ziel war es wieder einmal 60 Minuten durchzulaufen und somit auch sich selbst herauszufordern. Die Schülerinnen und Schüler haben sich zuvor in Eigenverantwortung um private Sponsoren gekümmert. Ein großes Dankeschön gilt dabei allen Eltern, Verwandten, Nachbarn etc. die sich engagiert haben! Insgesamt konnte an diesem Tag ein Betrag von über 1500€ erlaufen werden. Eine tolle Leistung für ein tolles Projekt!

Applaus für alle Läuferinnen und Läufer, das war wirklich löwenstark!