Skireise nach Obervellach in Österreich

Auf der Suche nach neuen sportlichen Herausforderungen gab es auch in diesem Jahr erneut eine Skireise mit Schülerinnen und Schülern der BeekeSchule. Erstmals ging es dabei in den österreichischen Ort Obervellach, mit dem Skibus etwa 20 Minuten vom über 3100m hohen Mölltaler Gletscher entfernt. Die 18-köpfige Schülergruppe, zu Beginn überwiegend Fahranfänger, machte gleich eine gute Figur auf den Carving-Ski. Eine Einteilung in Anfänger- und Fortgeschrittenengruppe, angeleitet von Herrn Patterson und Herrn Kahlbrecht, ermöglichte es allen Schülern nach dem ersten Tag sich individuell zu verbessern und bis zum Ende der Woche die Fahrkenntnisse zu optimieren. Anfängliche Mühen wurden durch die tolle Aussicht vom Gletscher und überwiegend bestes Skiwetter belohnt.

Auch abseits der Piste im Hotel herrschte gute Stimmung. Bei Spieleabenden, einem Partyabend sowie Billiard- und Kickerturnieren hatten die müden Knochen die Möglichkeit sich vom Skifahren zu erholen um am kommenden Tag wieder frisch auf der Piste zu stehen.

Das Fazit dieser ereignisreichen Woche lässt sich am besten mit den Gesichtern der Schüler während der Rückfahrt beschreiben: erschöpft aber glücklich. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit den Bergen im nächsten Jahr!

Volltreffer!

Sportlich, sportlich ging es in dieser Woche an unserer BeekeSchule zu. Zum einen traten am Montag, 23.1. die Klassen der Jahrgänge 5&6 im Völkerball, zum anderen die Jahrgänge 7-9 am Mittwoch 25.1. im Basketball gegeneinander an. Die beiden Turniere finden traditionell jeweils zum Ende des ersten Halbjahres statt.

Beim Völkerballturnier der Jahrgänge 5 und 6 gab es insgesamt 5 Teams die mit Volleifer dabei waren. Alle Mannschaften mussten in Hin- und Rückrunde zweimal gegeneinander antreten. Durch kleine Regeländerungen gab es die Möglichkeit zusätzliche Punkte zu erzielen. So konnten im Laufe der Spiele die unterschiedlichsten Taktiken beobachtet werden. Zur tollen Stimmung am Rande der Spielfelder trugen u.a. zahlreiche selbstgebastelte Plakate bei die während der Spiele fleißig hochgehalten wurden. Am Ende des Vormittags konnte sich die Klasse 6b vor der 6a und der 6c durchsetzen. Die Klassen 5a und 5b folgen auf den Plätzen 4 und 5. Beide haben sich ebenfalls bravourös geschlagen!

IMG_8014 IMG_8035

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jahrgänge 7-9 hatten zwei Tage später die Möglichkeit ihren Meister zu finden. Beim Basketball ging es neben den spielerischen Fähigkeiten auch darum im Team zusammen zu spielen. Während die Klassen und Tutorien der Jahrgänge 7 und 8 in der Vorrunde gegeneinander spielten, spielten die Tutorien aus Jahrgang 9 für sich in Vor- und Rückrunde um die Punkte. Insgesamt wurden somit bis zum Finale 27 Partien ausgespielt. Am Ende standen die beiden Finalisten fest: sowohl das Tutorium von Fr. Student (Jg.8) und das von Hr. Holsten (Jg.9) schafften den Einzug ins Finale auf dem Großfeld. Angefeuert von den restlichen Mannschaften gaben sich beide Teams alle Mühe den Korb zu treffen. Letztlich stand es nach Abpfiff der regulären Spielzeit 4-4 und der Sieger des Turniers musste durch Freiwürfe entschieden werden. Das Tutorium 8Student behielt dabei die Nerven und schaffte den knappen Sieg der an Spannung kaum zu überbieten war. Beim Jahrgang 7/8 konnte die Klasse 7a einen tollen 2. Platz erkämpfen, gefolgt von dem Tutorium 8Rabold. Im 9. Jahrgang belegte das Tutorium 9Kahlbrecht den zweiten Platz, dicht gefolgt von 9Vogel. Somit neigt sich nicht nur das erste Halbjahr, sondern auch eine spannende Turnierwoche dem Ende. Vielen Dank an alle Beteiligten!

IMG_8040 IMG_8078

 

 

ABSCHLUSS und was dann?

Abschluss 2016 BallonsAm Mittwoch, 25.1.2017 findet ein Info-Abend zum Thema Abschlüsse und berufliche Ausbildungsgänge für alle Abschlussschülerinnen und -schüler der BeekeSchule und deren Eltern statt. Beginn ist um 19Uhr, Veranstaltungsort ist das BeekeForum.

Zu Gast sind u.a. Herr Frick als Oberstufenkoordinator der Eichenschule, Herr Meier als Studiendirektor der BBS Rotenburg und Herr Bendig von der Agentur für Arbeit/Ausbildung.

 

 

Die BeekeSchule sammelt 30.000 Deckel!

Gemeinsam haben wir inzwischen die großartige Menge von 30.000 Deckeln gesammelt!
Damit können 60 Impfungen gegen Polio finanziert werden. Insgesamt wurden inzwischen 45 Millionen Deckel gesammelt, deren Material sinnvoll wiederverwertet und mit deren Erlös 90.000 Impfungen finanziert werden können.
Wir sammeln weiter! Beim Hausmeister steht nach wie vor der gelbe Sammeleimer bereit. Weitere Informationen zur Aktion findet man unter www.deckel-gegen-polio.de
Also, weiterhin viel trinken und Kunststoff-Deckel sammeln!!
DSC09549DSC09556

Jahrgänge 5 und 6 eröffnen Schulliga-Saison 2016/17

Laufen, Springen, Werfen hieß es am Donnerstag, 17.11. für eine Schülerauswahl aus den Jahrgängen 5 und 6. Zum Gerätebrennballturnier im Rahmen der Schulliga ging es dieses Schuljahr erneut nach Sottrum. Die Schüler der Oberschulen aus Lauenbrück, Sottrum und Scheeßel mussten hier sowohl als „Werfer“ als auch als „Fänger“ in ihrem Jahrgang gegeneinander antreten. Neben Schnelligkeit und Wurfkraft spielten beim Überwinden des Geräteparcours auch noch Geschicklichkeit und Taktik eine große Rolle. Die BeekeSchule konnte am Ende mit einem guten 2. Platz (Jahrgang 6) und einem 3. Platz (Jahrgang 5) den Heimweg mit der Bahn antreten. Als nächstes treten die Jahrgänge 9 und 10 im März 2017 im Volleyball gegeneinander an. Bis dahin heißt es weiter trainieren! Wir freuen uns darauf die anderen Schulen dann als Gastgeber begrüßen zu dürfen.

Foto 4

Der 6. Jahrgang kurz vor dem großen Wurf

Mfg – …mit freundlichen Grüßen…

20161110_201208
Donnerstagabend, 10.November 2016, Beekeschule.

Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp – erwartungsvoll saßen Eltern und Lehrer in der Aula. Sie sollten nicht enttäuscht werden! Unheimlich nah an dem Alltag der Jugendlichen und ihren Eltern, unheimlich nah an dem, was unseren Alltag in der Schule bestimmt, hat Moritz Becker von Smiley e.V., Hannover, es geschafft, einen ziemlich genauen Eindruck über die Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler zu hinterlassen.
Die Wichtigkeit der „neuen“ Medien, die gar nicht mehr so neu sind und den unterschiedlichen Stellenwert, den sie in der Erwachsenenwelt und in der Welt der Jugendlichen einnehmen, ist während des abwechslungsreichen, und sehr anschaulichen Vortrages, amüsant – jedoch nicht ohne angemessene Ernsthaftigkeit „rübergebracht“ worden. In der einen oder anderen Phase durften Eltern ihre ganz persönlichen „Aha-Erlebnisse“ im Hinblick auf ihre lieben, gar nicht mehr so Kleinen, haben.
Auch die Lehrer hatten sicherlich zu bestimmten Abschnitten den einen oder anderen Kandidaten vor Augen, dessen Verhalten nun erklärbar und irgendwie verständlich zu sein scheint. Konsequenz von Elternseite, sowie Verständnis und dem eigenen Kinde zugewandt zu sein, hat Moritz Becker den zuhörenden Eltern ans Herz gelegt. Viel zu schlau seien doch die lieben Kinder, als dass sie bei Unverständnis und unangebrachtem „Helikopter-Verhalten“ nicht schon Lösungen parat hätten, die sich dann nicht mehr von Elternseite beeinflussbar zeigen. Er warnte auch vor zu viel Kontrolle, da sie die Entwicklung der eigenen Selbständigkeit der Jugendlichen und den natürlichen Abnabelungsprozess auf dem Weg zum „Erwachsenwerden“ (übrigens für beide Seiten…) nur erschweren.
Vielen Dank dem Förderverein der BeekeSchule und unserer Sozialpädagogin, Frau Kaya, die diesen „launigen“ und humorvollen Abend möglich gemacht haben!!!

20161110_203838

Einladung zum Crosslauf der Fintauschule

Wie bereits im letzten Jahr waren Schülerinnen und Schüler zu Gast beim traditionellen Crosslauf der Fintauschule, diesmal übrigens zum 10-jährigen Jubiläum der Schule. Eine Auswahl aus 10 BeekeSchülern der Jahrgänge 6-9 nahmen an dem 3,4km langen Waldlauf teil. Insgesamt waren es 140 Teilnehmer beider Schulen. Nach den überaus erfolgreichen Ergebnissen des letzten Jahres (6 BeekeSchüler unter den Top10) hat es auch dieses Jahr wieder eine Schülerin unserer Schule aufs „Treppchen“ geschafft. Alina Baden erreichte bei den Mädchen einen beachtlichen 2. Platz und konnte eine Medaille mit nach Hause nehmen. Auch die anderen Teilnehmer schlugen sich wacker und konnten allesamt zufrieden mit Ihrer Leistung sein. Vielen Dank an dieser Stelle an die Fintauschule für die Einladung und die tolle Organisation.

IMG_7605

Die Teilnehmer der BeekeSchule von links: Talla Ndaw, Tom Karstensen, Niko Indorf, Philip Indorf, Dustin Rathjen, Wenke Kracke, Alina Baden, Leon Kohnen, Jule Rohloff und Emily Fehling (etwas versteckt)

IMG_7616

 

 

„Jugendliche bei Whatsapp, Facebook und Instagram: was geht uns das an?“

Am 10.11.2016 um 18:30 Uhr (Beginn 19:00 Uhr) findet der Vortrag: „Jugendliche bei Whatsapp, Facebook und Instagram: was geht uns das an?“ von Moritz Becker vom Verein smiley e.V. in der Aula der BeekeSchule statt. Eintritt ist frei! Gefördert von unserem Förderverein und veranstaltet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Medienkompetenz in Scheeßel“ der AG Jugend Scheeßel (Präventionsrat).

smiley ev vortragVJugendliche bei Whatsapp

„Tag des Handwerks“ begeistert die Schüler

Dieser besondere Tag bot den Schülern der 6. und 7. Klassen auch dieses Jahr wieder tolle Einblicke in die Welt des Handwerks. Acht unterschiedliche Betriebe aus den Berufsfeldern Zimmerei, Maler, Tischler, KFZ-Mechatronik, Spedition, Dachdecker und Inneneinrichtung nutzten ihre Chance den Schülern die jeweiligen Ausbildungsberufe näher zu bringen und auf die vielfältigen Möglichkeiten hinzuweisen. Das alles natürlich unter dem Gesichtspunkt selber mit anzupacken. Unterschiedliche Stationen boten u.a. die Gelegenheit beim Sägen, Hämmern, Bohren und Schrauben neue Erfahrungen zu sammeln. So verließ der ein oder andere Schüler die Veranstaltung am Ende nicht nur mit einem Lächeln sondern auch mit einem selbst konstruierten Vogelhäuschen.

EPSON MFP image

Rotenburger Kreiszeitung, 22.9.2016