Skireise nach Obervellach in Österreich

Auf der Suche nach neu­en sport­li­chen Her­aus­for­de­run­gen gab es auch in die­sem Jahr erneut eine Ski­rei­se mit Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Bee­ke­Schu­le. Erst­mals ging es dabei in den öster­rei­chi­schen Ort Ober­vel­lach, mit dem Ski­bus etwa 20 Minu­ten vom über 3100m hohen Möll­ta­ler Glet­scher ent­fernt. Die 18-köp­fi­ge Schü­ler­grup­pe, zu Beginn über­wie­gend Fahr­an­fän­ger, mach­te gleich eine gute Figur auf den Car­ving-Ski. Eine Ein­tei­lung in Anfän­ger- und Fort­ge­schrit­tenen­grup­pe, ange­lei­tet von Herrn Pat­ter­son und Herrn Kahl­brecht, ermög­lich­te es allen Schü­lern nach dem ers­ten Tag sich indi­vi­du­ell zu ver­bes­sern und bis zum Ende der Woche die Fahr­kennt­nis­se zu opti­mie­ren. Anfäng­li­che Mühen wur­den durch die tol­le Aus­sicht vom Glet­scher und über­wie­gend bes­tes Ski­wet­ter belohnt.

Auch abseits der Pis­te im Hotel herrsch­te gute Stim­mung. Bei Spie­le­aben­den, einem Partya­bend sowie Bil­li­ard- und Kicker­tur­nie­ren hat­ten die müden Kno­chen die Mög­lich­keit sich vom Ski­fah­ren zu erho­len um am kom­men­den Tag wie­der frisch auf der Pis­te zu ste­hen.

Das Fazit die­ser ereig­nis­rei­chen Woche lässt sich am bes­ten mit den Gesich­tern der Schü­ler wäh­rend der Rück­fahrt beschrei­ben: erschöpft aber glück­lich. Wir freu­en uns auf ein Wie­der­se­hen mit den Ber­gen im nächs­ten Jahr!