Skireise nach Obervellach in Österreich

Auf der Suche nach neuen sportlichen Herausforderungen gab es auch in diesem Jahr erneut eine Skireise mit Schülerinnen und Schülern der BeekeSchule. Erstmals ging es dabei in den österreichischen Ort Obervellach, mit dem Skibus etwa 20 Minuten vom über 3100m hohen Mölltaler Gletscher entfernt. Die 18-köpfige Schülergruppe, zu Beginn überwiegend Fahranfänger, machte gleich eine gute Figur auf den Carving-Ski. Eine Einteilung in Anfänger- und Fortgeschrittenengruppe, angeleitet von Herrn Patterson und Herrn Kahlbrecht, ermöglichte es allen Schülern nach dem ersten Tag sich individuell zu verbessern und bis zum Ende der Woche die Fahrkenntnisse zu optimieren. Anfängliche Mühen wurden durch die tolle Aussicht vom Gletscher und überwiegend bestes Skiwetter belohnt.

Auch abseits der Piste im Hotel herrschte gute Stimmung. Bei Spieleabenden, einem Partyabend sowie Billiard- und Kickerturnieren hatten die müden Knochen die Möglichkeit sich vom Skifahren zu erholen um am kommenden Tag wieder frisch auf der Piste zu stehen.

Das Fazit dieser ereignisreichen Woche lässt sich am besten mit den Gesichtern der Schüler während der Rückfahrt beschreiben: erschöpft aber glücklich. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit den Bergen im nächsten Jahr!