Weihnachtliche Einstimmung beim Adventszauber

Der Duft nach Tan­nen­grün und frisch geba­cke­nen Waf­feln ver­riet den zahl­rei­chen Besu­chern des Advents­zau­bers bereits beim Betre­ten der Aula was sie erwar­te­te. Die von Schü­lern und Leh­rern betreu­ten Stän­de boten sowohl hand­werk­lich als auch kuli­na­risch und sport­lich die Mög­lich­keit sich weih­nacht­lich ein­zu­stim­men. Krea­ti­vi­tät war unter ande­rem beim Bas­teln von Schlüs­sel­an­hän­gern und Bin­den von Advents­krän­zen und -geste­cken gefragt. Hand­werk­li­ches Geschick benö­tig­te man beim Bas­teln von Tee­licht­hal­tern aus alten Kon­ser­ven. In der Turn­hal­le gab es neben Ball­spie­len und Peda­los einen Geschick­lich­keits­par­cours und die berühmt­be­rüch­tig­te Glet­scher­spal­te die über­wun­den wer­den muss­te. Zur Stär­kung wur­den Waf­feln, selbst­ge­ba­cke­ne Kuchen, beleg­te Bro­te und Kakao ange­bo­ten.

Vie­len Dank an alle flei­ßi­gen Wich­tel die gehol­fen haben und eine besinn­li­che Advents­zeit!